Galerie Günter Puhze
Kunst der Antike

Objekt: 3195

Frau mit Fächer

Tanagra, 4. – 3. Jhd. v. Chr.

Bräunlicher Terrakotta, Reste von weißer Engobe und Polychromie. Zusammengesetzt. Darstellung : Frau mit Himation, der ihre rechte Hand, mit der sie einen großen Fächer hält, verdeckt. Unter dem Mantel kommt an ihren Knien der Chiton zum Vorschein. Fein gearbeitete typische Version der Frau mit Fächer aus Tanagra.

Vgl. Tanagra, Mythe et archéologie, Katalog Louvre 2003, Abb. 137

Sammlung Adry de Carbuccia, Sainte Maxime, erworben vor 1975.

H 16 cm

Preis € 6.400