Galerie Günter Puhze
Kunst der Antike

Objekt: 7214

Kopf einer Frau

Tarent, 4. Jh. v. Chr.

Terrakotta mit Resten von Engobe. Weiblicher Kopf einer Statuette mit vollen Lippen, spitzer Nase und mandelförmigen Augen mit gut modellierten Lidern. Die Haare sind in der Mitte gescheitelt und verlaufen in die Stirn rahmenden Wellen in Richtung Ohren. Ein Diadem trennt das Stirnhaar von dem unter einem Tuch zusammengefassten Haar am Ober- und Hinterkopf. Die Tuchenden fallen im Nacken herab. Als Schmuck trägt sie kegelförmige Ohrringe. Ein Brennloch am Hinterkopf. Ein Ohrring fehlt.   

 

Vgl. The British Museum Nr.: 1955,1123.7 

 

Provenienz: Deutsche Privatsammlung K. P., erworben vor dem 01. Juli 1993, davor Privatsammlung Tom Virzi (1881-1974), New York.

 

H 10,5 cm

Preis € 8.500