Galerie Günter Puhze
Kunst der Antike

Objekt: 7221

Plemochoe

Attisch, um 500 v. Chr.

Schwarz gefirnisster Ton, Deckrot. Plemochoe des Kothons Typ A mit konvexem Gefäßkörper, trompetenförmigem Fuß und tief nach innen gezogenem Mündungsrand. Das Gefäß ist bis auf den breiten Mündungsrand komplett schwarz gefirnisst. Dieser ist mit einem Zungenmuster, abwechselnd rot und schwarz verziert, eingerahmt von umlaufenden feinen Linien und zwei doppelten Punktereihen. Plemochoen dienten zum Aufbewahren von wertvollen Flüssigkeiten wie Parfümen oder Ölen. Der tiefe Rand verhindert das Verschütten der Flüssigkeit. Zusammengesetzt mit kleinen Retuschen; Deckel fehlt.    

Publiziert:    
Katalog Kunst der Antike 3, Freiburg im Breisgau, 1981, Nr. 151
Katalog Kunst der Antike 21, Freiburg im Breisgau, 2007, Nr. 123

Vgl. CVA Fasanerie II, Tf. 87 Abb. 1 + 2
        The Metropolitan Museum Nr. 07.286.46a, b
        J. Boardman, Athenian Black Figure Vases, 1974, no. 319

Provenienz: Deutsche Privatsammlung Dr. J. A., danach F.-A..

H 10,9 cm   Ø 18,5 cm

Preis € 9.800