Galerie Günter Puhze
Kunst der Antike

Objekt: 7279

Kopf einer jungen Frau

Großgriechisch, 4. – 3. Jh. v. Chr.

Terrakotta. Weiblicher Kopf einer Statuette mit ovalem Gesicht und kugelförmigen Ohrringen. Das lange, volle Haar ist in dicken Zöpfen nach hinten gelegt und im Nacken zu einer Rosette gebunden. Es wird von einem mit Efeublättern und -früchten geschmücktem Haarband gehalten. Eine Frucht ergänzt, kleine Fehlstellen an den Blättern, am Hals geklebt.

Publiziert
Katalog Terrakotten aus Westgriechenland, Casa Serodine Ascona, 1. April 1994 – 23. Mai 1994, Nr. 91    

Provenienz
Privatsammlung Tom Virzi (1881-1974), New York, danach Galleria Casa Serodine, Ascona 1994, danach Schweizer Privatsammlung.

H 6,5 cm

Preis € 1.600