Galerie Günter Puhze
Kunst der Antike

Objekt: 7199

Kopf des Serapis

Römisch, 2. Jh. n. Chr.

Marmor. Kopf einer Büste oder einer Statuette des Serapis mit gelocktem Vollbart und welligem Haar. Die nicht bearbeitete Rückseite deutet darauf hin, dass er in einer Nische oder vor einer Wand stand. Der Ansatz des Kalathos ist deutlich zu erkennen. Kalathos und Nase fehlen; Oberfläche etwas bestoßen.  

 

Vgl. The British Museum Nr.: 1776,1108.4   

 

Provenienz: Deutsche Privatsammlung K. P., erworben 1993 oder früher.

 

H 8,8 cm

Preis € 2.800