Galerie Günter Puhze
Kunst der Antike

Objekt: 6351

Kohl-Gefäß

Neues Reich

Geäderter Alabaster, Kohl. Intakt. Konischer Gefäßkörper mit eingezogener Schulter und breitem, flachen Rand. Auf dem Rand und im Innern Ablagerungen von Kohl. Solche Gefäße dienten zur Aufbewahrung der Augenschminke (Kohl). (arab.: quhl – Schminke).

Vgl. Vandier d’Abbadie, J., Catalogue des objets de toilette égyptiens, Musée du Louvre, Paris 1972, Nr. 278

Publiziert

Auktionskatalog Bonhams London, 06. Dezember 1994, Lot 296

Katalog Kunst der Antike 12, Freiburg im Breisgau 1997, Nr. 287

Provenienz

Alte englische Privatsammlung. 

H 7,2 cm

Preis € 1.800