Zum Hauptinhalt springen

Schnurösengefäß

Negade II, ca. 3500 – 3250 v. Chr.
Breccia.
H 3,6 cm

Konvex geformter Gefäßkörper mit zwei sich gegenüber liegenden, durchbohrten Schnurösenhenkeln, kleinem, flachen Boden und abgesetztem Rand. Das Innere ist entlang der Wandung mit gut sichtbaren Schliffrillen ausgebohrt worden. Ungebrochen; winzige Absplitterungen am Rand.

Publiziert

Galerie Günter Puhze – Katalog Kunst der Antike 11, Freiburg im Breisgau 1995, Nr. 292     

Vgl.

Musée du Louvre Numéro principal: E 10887

Kayser, Altertümer Abb. 3

Provenienz

Deutsche Privatsammlung H. W. (1931-2018), erworben 1995 auf dem deutschen Kunstmarkt.

Mit IADAA Interpol Zertifikat.

Preis
€ 1.800
Objekt
7442